neusprech

 

[ˈnɔɪ̯ʃpʀɛç]

 

Wo kommt der Begriff ‘Neusprech‘ her und was bedeutet er eigentlich?

Der Begriff Neusprech (engl. Newspeak) ist eine Wortneuschöpfung, welche auf den berühmten Roman ‚1984‘ von George Orwell zurückgeht. Er verwendet diesen Begriff in Zusammenhang mit der gezielten Degeneration von Sprache, zum Zweck der Manipulation der Massen.

Quelle: Youtube - DK Books

Aktuell taucht der Begriff vor allem in den Bereichen der Werbung und des Marketings auf: Pitches, retargeting, natural-listing, cost-per-click oder click-through-rates sind nur ein paar Beispiele für den Sprachwandel, der nicht nur von Konsumenten, sondern auch von Branchenkennern als ‚Denglisch‘ oder ‚Neusprech‘ verschrien wird.
 

Das Problem ist...

…die negative Kritik hat einen ernstzunehmenden Kern: Die ständige Einführung neuer Begriffe überfordert viele Menschen damit Schritt zu halten, so dass letztlich kaum noch jemand versteht von was denn eigentlich die Rede ist. Gerade für Unternehmer, die branchenfremd sind, kostet diese Auseinandersetzung viel Zeit, Geld und Nerven.
 

Quelle: Giphy

Wir behalten für Euch den Überblick...

…und haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Kommunikation für alle Seiten verständlich zu gestalten. Beginnen werden wir mit neusprech. Wir geben dem Begriff eine neue Bedeutung, indem wir zeigen, dass es auch in zeitgemäßen Medien möglich ist klar und authentisch zu kommunizieren. Unser Rezept dafür ist simpel: Jeder Kanal hat eine Sprache die zum jeweiligen Produkt passt. Die Sprache zu kennen ist der Schlüssel für erfolgreiche Kommunikation in Social Media. Da kommen wir ins Spiel.
Durch unsere Kompetenzen im Bereich Social Media beraten wir Unternehmen entsprechend ihren Anforderungen und Bedürfnissen, kein überflüssiger Schnick-Schnack, sondern genau das Richtige.