Newsletter 2.0 - Messenger Marketing

Messenger Marketing: Nicht streuen, sondern zielen!

Menschen und Messenger haben ein spannendes Verhältnis zueinander: Wir alle nutzen diese Funktion, um mit Freunden und Bekannten zu kommunizieren – schnell, praktisch und effektiv. Selbst ältere Semester nutzen WhatsApp tagtäglich und auch der Facebook Messenger setzt sich bei höheren Altergruppen durch. Wir alle haben einfach eine positive Beziehung zu diesem kleinen Alltagshelfer, der Kommunikation umso vieles einfacher macht und werden sofort neugierig, wenn wir eine neue Nachricht erhalten. Gibt es eine bessere Grundvoraussetzung, um die Zielgruppe mit punktgenauem Marketing zu erreichen?

Doch wie funktioniert eigentlich Marketing über Messenger?

Mittlerweile verfügen die meisten relevanten Social Media Plattformen wie Facebook oder Instagram über eine Messengerfunktion und auch weniger genutzte Plattformen wie Twitter bieten diesen Service. Der ‘Privatchat’ ist aus der modernen Kommunikation einfach nicht mehr wegzudenken und die Öffnungsraten sind viel höher als bei herkömmlichen Marketingkanälen wie bspw. E-Mails oder der inzwischen verstaubten Telefonakquise. Ein Messenger erreicht Kunden auf einer anderen Gefühlsebene, denn er ist durch seine persönliche Atmosphäre positiv besetzt. Das passt perfekt zum neuen Marketingtrend, denn Customer Service war gestern – heute geht es um Customer Care!

Kunden brauchen das Gefühl, als Individuum mit ihren ganz eigenen, persönlichen Bedürfnissen betreut zu werden, sonst wandern sie ab zu anderen Unternehmen. Die Kundenbindung ist gescheitert. Und kein Kunde hängt sich heute noch gern in einer Warteschleife, um Infos oder Support zu erhalten. Unternehmen müssen dem Wunsch des Kunden gerecht werden und auf dem Kanal erreichbar sein, den der Kunde präferiert, weil er ihn sowieso täglich nutzt. Und das sind heute zu einem Großteil Messenger-Apps. Es geht also um Erreichbarkeit und gleichzeitig um viel mehr als das: Denn der Weg funktioniert in beide Richtungen. Unternehmen, die jetzt ins Messenger-Marketing einsteigen, sind First Mover, die ihre Kunden gezielt ansprechen und mit punktgenauen Angeboten begeistern können!

Eine Messaging App kann alles, was herkömmliche Marketingkanäle auch können - nur besser!

Customer Care bedeutet, den Kunden wie einen Freund über alles auf dem Laufenden zu halten. Wann treffen die neuen Produkte ein, wo befindet sich gerade die jüngste Bestellung, gibt es gerade eine Rabatt-Aktion für besonders treue Kunden, welche Produktneuheiten gibt es derzeit zum Einführungspreis? All diese Informationen können über Messaging-Apps kommuniziert werden und das auf einer viel persönlicheren Ebene. Mails oder SMS werden heute häufig als zu unpersönlich empfunden und mit einem ‘Das betrifft mich ja nicht persönlich!’ ungelesen gelöscht. Textnachrichten via Messaging-App haben dagegen oft eine Öffnungsrate von über 80 %. Vor allem bietet der aktuell spannendste Kommunikationskanal kreative Möglichkeiten, um Nachrichten genau an den Geschmack der einzelnen Kunden anzupassen.

Kunden, die gern Videobeiträge ansehen, bekommen tolle Videos, wer eher auf einen klaren Call-to-Action anspringt, kann auch den haben! Mit der richtigen Infrastruktur im Hintergrund lassen sich via Messenger viele verschiedene Inhalte automatisiert, individualisiert und gezielt verschicken.

Aber wie können Unternehmen den ersten Kontakt herstellen, ohne aufdringlich zu wirken? Hier zählen in erster Linie Präsenz und Engagement an den Orten an denen sich die Zielgruppe aufhält. Und das sind heute unbestreitbar bei nahezu allen Produkten die verschiedenen Social Media Plattformen. Wenn der neue Messenger-Service als das besondere Extra, das Plus an Service kommuniziert wird, tragen sich unserer Erfahrung nach auch viele User in den Verteiler ein, um persönlichen Kontakt zum Unternehmen zu halten und keine Neuigkeit mehr zu verpassen.

Fazit

Messenger Marketing ist derzeit vor allem wegen der extrem hohen Öffnungsraten eine der beliebtesten Spielwiesen eines jeden Online Marketers. Doch nicht für jedes Produkt oder jeden Service ist es auch wirklich empfehlenswert. Vor dem Hintergrund der Vorteile die Marketing via Messenger-Apps bietet, sollte der Nutzen für das eigene Unternehmen im Zuge der Marketingplanung allerdings auf jeden Fall einmal in Betracht gezogen werden.